Kunststoff

Plastikflaschen, Joghurtbecher, Kunststofffolien

Jährlich kommen wir ÖsterreicherInnen auf ca. 292.000 Tonnen Kunststoffverpackungen, die im Müll landen – sei es über Sammelbehälter oder im Gelben Sack. Nach dem Gebrauch der Verpackungen werden rund 34 Prozent recycelt, bekanntestes Beispiel dafür: aus alten PET-Flaschen werden neue PET-Flaschen. Das wissen vielleicht noch ein paar ÖsterreicherInnen, aber es gibt noch viele Beispiele mehr.

Was alles aus Kunststoff werden kann, gibt’s auf dieser Seite.

  • Von Alt-PET zu Umreifungsbändern

    Aus PET-Flaschen werden PET-Flaschen, ok, das kennt man. Aber aus den ehemaligen Limonaden- oder Wasserflaschen, kann noch etwas ganz anderes entstehen – und zwar: reißfeste Bänder.

  • Von Joghurtbechern & Co zu Damenschuhabsätzen

    Wer hätte gedacht, dass aus alltäglichen Dingen, wie Joghurtbecher, Pflanztöpfe oder Gemüseschalen so ein hochwertiges Konsumprodukt wie der Stöckel eines High Heels werden kann?

  • Von Alt-PET zu Neu-PET

    Ob Limonaden, Wasser oder sogar Bier: das klassische Recycling-Beispiel aus alten PET-Flaschen Neue zu machen, kennen die meisten ÖsterreicherInnen, aber wie funktioniert das genau?