Glas

Fensterglas, Wasserglas, Spiegelglas 

317.000 Tonnen Altglas gibt’s pro Jahr in Österreich. Der Großteil, und zwar 273.000 Tonnen, davon fallen in die Kategorie Verpackungen, also Flaschen oder Gefäße. Jedes Kind weiß: Altglas, besser gesagt: Flaschen, Konservengläser und Parfumflakons, gehört richtig entsorgt, und zwar getrennt in Weiß und Farbig. Dafür stehen 80.600 Sammelbehälter in ganz Österreich bereit, die auf ihre Befüllung von den ÖsterreicherInnen warten.

Und was ist der große Vorteil von Glas? Glas ist eines der Materialien, das ohne Qualitätsverlust zu 100 Prozent recycelbar ist. Zudem ist es geruchs- und geschmacksneutral, geht keine Verbindung mit dem Inhalt ein und bietet Lichtschutz. Gut zu wissen: Bereits seit den 1970er Jahren sammeln und recyceln wir in Österreich Altglas. 
 
Was alles aus Altglas werden kann, gibt’s auf dieser Seite.

  • Von Flachglasbruch zur Straßenmarkierung

    Wie aus dem Bruch von Flachglas wichtige Bestandteile - sogenannte Reflexglasperlen - für Straßenmarkierungen entstehen und so für mehr Verkehrssicherheit sorgen.

  • Von alten zu neuen Glasverpackungen

    Ob für Marmelade, Wein oder Gurkerl – Glasverpackungen gibt es für die verschiedensten Zwecke. Sehr praktisch, dass Glas ein Produkt der Natur und bis zu 100 Prozent wiederverwertbar ist.

  • Von altem zu neuem Flachglas

    Für die perfekte Durchsicht… oder: wie aus altem Fensterglas wieder neues Fensterglas wird.