zurück zur Übersicht

Von der alten zur neuen Waschmaschine

Sie wollen sich eine neue Waschmaschine kaufen? Wie wäre es, die alte einfach zu spenden?

2015: 1.245 gespendete Großgeräte

Seit 2010 gibt es das Projekt „Spenden Sie Ihre alte Waschmaschine! – Die sozialökonomische Umverteilung von Haushaltsgroßgeräten“ vom Reparatur- und Service-Zentrum R.U.S.Z.

Ziel ist es, alten Waschmaschinen, Geschirrspülern, Trocknern oder Herden wieder neues Leben einzuhauchen. 

Im Jahr 2015 wurden 1.245 gespendete Haushaltsgroßgeräte im Großraum Wien übernommen und reaktiviert.

 

Abgabe beim Reparaturzentrum

Alle SpenderInnen können ihre alten Geräte kostenlos beim Reparaturzentrum in Wien abgeben.

Wenn dies zu umständlich ist, werden die Waschmaschinen & Co. auch gerne, gegen einen geringen Unkostenbeitrag von neun Euro, einfach von zu Hause abgeholt.

 

Überprüfung auf Funktionsfähigkeit

Im R.U.S.Z angekommen, werden die Altgeräte auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft, serviciert, gegebenenfalls repariert und mehreren Tests unterzogen, ehe sie im hauseigenen Re-Use-Shop für einen neuen, langjährigen Einsatz weiterverkauft werden.

Geräte, die nicht repariert und weiterverwendet werden können, werden demontiert und dienen als Ersatzteilspender. Das ergibt eine Re-Use-Quote von ganzen Geräten und Einzelteilen in Höhe von 31 Prozent.

 

Second-Life Geräte

Einerseits erhöht die Re-Use-Tätigkeit des R.U.S.Z die Nutzungsdauer von ausrangierten Geräten und schont dadurch die Umwelt. Andererseits können sich so auch einkommensschwächere Haushalte ein leistbares Qualitätsgerät anschaffen, das erfahrungsgemäß noch mindestens doppelt so lange hält wie ein billiges Neugerät zum selben Preis.

Das R.U.S.Z beschäftigt außerdem in erster Linie Langzeitarbeitslose und bildet sie zu Technikern aus.