zurück zur Übersicht

Von der ausgedienten Obstkiste zum neuen Wandschrank

Würden Sie teure Weingläser auf eine Obstkiste stellen? Nein? Vielleicht ja doch! Denn Ihr neuer Wandschrank könnte aus alten Obstkisten hergestellt worden sein.

80 Kilogramm pro Kopf und Jahr

Durch private Haushalte und Gewerbebetriebe fallen in Österreich pro Jahr ca. 650.000 Tonnen Recyclingholz an, auf die Bevölkerung umgelegt wären das ungefähr 80 kg pro Person.

Alte Möbel– ein Fall für den Müll?

Nein! Einfach die ausgedienten Möbel beim nächsten kommunalen Recyclinghof abgeben.

Von dort holen dann lokale Entsorgungsbetriebe das Recyclingholz ab und machen daraus im wahrsten Sinne des Wortes Kleinholz  - es wird geschreddert, sortiert und gesäubert.

So vorbereitet kommt es dann nach Wals bei Salzburg zur Weiterverarbeitung.

Besser geht’s ohne Glas, Metall und Kunststoff

Die Firma M. Kaindl KG verarbeitet pro Jahr ca. 170.000 Tonnen Recyclingholz, und das nicht nur aus Salzburg, sondern auch aus Oberösterreich und kleine Mengen sogar aus Tirol und Kärnten.

Bevor das geschredderte Material zu einer neuen Spanplatte wird, muss noch (mit Hilfe eines mehrstufigen Reinigungsprozesses) Metall, Glas und Kunststoff entfernt werden.

Spanplatten mit Charakter

Jetzt bekommen die Spanplatten noch  ihren individuellen Charakter verpasst, sie werden veredelt – mit Design und Struktur für optimale Haptik.

So herausgeputzt werden sie dann an die Möbel- und Küchenindustrie geliefert.

Möbel soweit das Auge reicht

Das Endprodukt können Sie dann im nächsten Möbelhaus bewundern.

Zum Beispiel als neuen Tisch, Bücherregal oder Wandschrank.

M. Kaindl KG

Kaindlstraße 2, 5071 Wals (Salzburg) http://www.kaindl.com

Mehr als nur ein Rohstoff: Holz. Die natürliche Basis für unsere Ideen.

M. Kaindl KG ist Innovationsführer in den Bereichen Flooring und Interior-Design, Platten und Böden, die inspirieren.

Was 1897 als kleines Sägewerk begann, hat sich bis heute zum Global Player in den Bereichen Böden und Platten entwickelt. Mit Produkten, die seit jeher einen Schritt voraus sind. Mit Werken und Hightech-Anlagen, die neue Standards in der holzverarbeitenden Industrie setzen. Und mit MitarbeiterInnen, die ihre Leidenschaft für den Werkstoff Holz tagtäglich leben.

 weiterlesen